1. Herren unterliegt beim HTTC II

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

Ohne 3 Stammspieler mußte die erste Herrenmannschaft ihre Reise zum HTTC Wernigerode II antreten. Während das Fehlen von Uwe schon länger fest stand, fielen Andreas (Arbeit) und Micha (Magen-Darm-Grippe) kurzfristig aus. Neben Christian, Nico und Mario komplettierten Tobias, Danny und Dieter die Mannschaft.

In den Doppeln konnten nur Christian und Nico punkten. Mario/Dieter und Tobias/Danny mußten sich jeweils mit 0:3 geschlagen geben.

In den Einzeln gaben alle ihr Bestes und so gab es einige sehr knappe Spiele. Zählbares konnte aber nur durch Christian und Nico verbucht werden, die beide gegen Großmann gewinnen konnten. Mario zeigte, dass er auch in der Mitte absolut mithalten kann und mußte sich nur zweimal denkbar knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Damit ging das Spiel mit 3:12 verloren.

Vielen Dank an die Ersatzspieler für ihre Einsatzbereitschaft!

TTVW: Dallmann (1,5) - Schneidewind (1,5) - M. Etzrodt (0) - T. Rouschal (0) - Kritschil (0) - Vogler (0)

1. Herren mit wichtigem Sieg

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

In der eigenen Halle empfing heute unsere 1. Mannschaft die zweite Vertretung des SV Francke 08.

Wir konnten heute wieder mit Uwe antreten und waren damit in Bestbesetzung. Auch Micha, der sich auf Arbeit eine Verletzung des rechten Sprunggelenkes zugezogen hatte, konnte antreten.

Kommen wir zu unserem ehemaligen Problemkind, den Doppeln:

Christian und Andreas spielten gegen Balbach und Eisenmann und konnten sich nach hartem Kampf mit 3:1 durchsetzen.

Nico und Micha spielten wieder sehr gut zusammen und konnten auch in ihrem 6. Spiel das sechste Nummer 1 Doppel schlagen. Sie siegten gegen Lüdecke / Wölfer klar mit 3:0. Damit bleiben sie weiterhin ungeschlagen mit bisher nur einem Satzverlust.

Uwe und Mario spielten erstmals im Punktspiel zusammen und kamen nach leichten Startschwierigkeiten immer besser ins Spiel. Leider mußten sie sich knapp in fünf Sätzen gegen Bogner / Ungerer geschlagen geben.

Im ersten Einzel hatte es Micha mit dem ehemaligen Wimmelburger Xaver Wölfer zu tun. Gut getapt hielt auch der Knöchel und er erkämpfte sich einen 3:2 Sieg.

Dalli konnte die ersten beiden Sätze gegen den stark spielenden Lüdecke nicht viel ausrichten und lag schnell mit 0:2 zurück. Doch er zeigte großen Kampfgeist und konnte das bereits verloren geglaubte Spiel noch mit 3:2 gewinnen.

Nico spielte nun gegen Balbach. Er spielte sehr clever und siegte nach gutem Spiel mit 3:1.

Nun war Andreas an der Reihe gegen Bogner. Er fand leider nicht in sein Spiel und mußte sich mit 0:3 geschlagen geben.

Mario spielte gegen Eisenmann sehr konzentriert und konnte einen 3:0 Sieg einfahren.

Auch Uwe zeigte vollen Einsatz gegen Ungerer und setzte sich mit 3:1 durch.

Damit stand es nach der ersten Einzelrunde 7:2 für uns.

Micha spielte nun gegen Lüdecke und konnte zumindest 2 Sätze lang gut mithalten. Letzendlich unterlag er aber 0:3.

Christian fand gegen Wölfer von Anfang an gut ins Spiel und siegte deutlich mit 3:0.

Andreas hatte auch in seinem Spiel gegen Balbach nicht wirklich Bestform erreicht und unterlag mit 1:3.

Nico, der wieder Probleme mit seinem verletzten Fuß hatte, ging dennoch gegen Bogner mit 2:0 in Führung. Diese konnte er aber nicht nutzen und unterlag knapp mit 2:3.

Damit war es Mario vorbehalten gegen Ungerer den Siegpunkt zu holen. In einem spannenden Spiel setzte sich Mario nach großartiger Leistung mit 3:2 durch. Damit war der Sieg Perfekt!

Uwe mußte nun noch gegen Eisenmann ran und erhöhte durch einen 3:1 Sieg auf 10:5.

Damit hielt sich heute das untere Paarkreuz schadlos! Herauszuheben ist auch der Sieg von Christian gegen Lüdecke, der diese Saison bisher erst 2 Spiele abgegeben hatte.

TTVW:
Micha 1,5 - Dalli 2,5 - Nico 1,5 - Andreas 0,5 - Mario 2 - Uwe 2.

Francke:
Lüdecke 1 - Wölfer 0 - Balbach 1 - Bogner 2,5 - Ungerer 0,5 - Eisenmann 0

1. Herren unterliegt Tabellenführer

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

Der Fluch der 5-Satz Spiele oder Ringelpietz mit Anfassen

Diese beiden Sachen passen auf unser heutiges Spiel wohl wie die Faust auf's Auge.
Aber fangen wir mal von vorn an.

Im Spiel beim Spitzenreiter Ballenstedt mußte die 1. Herrenmannschaft auf Uwe verzichten und er wurde durch Tobias vertreten. Weiterhin war es die Premiere für Mario als Stammspieler bei uns.

In den Doppeln sah es für uns ganz gut aus.
Christian und Andreas siegten gegen das Ballenstedter Doppel 2 (Felgenträger / Schmith) 3:1.

Nico und Micha hielten sich auch weiter schadlos mit einem 3:0 Sieg gegen das bisher noch ungeschlagene Doppel 1 Klein / Bauer.

Mario und Tobi spielten gut gegen Witt / Voigt, mußten sich aber leider knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Christian war dann im ersten Einzel gegen Schmith in jedem Satz auf Augenhöhe, unterlag aber knapp mit 1:3.

Micha, der nach längerer Zeit wieder im oberen Paarkreuz angekommen war, spielte sehr sicher in der Abwehr und besiegte Klein mit 3:1.

Nico hatte es in seinem ersten Einzel mit Witt zu tun, der ihm bisher nicht wirklich gelegen hat. Nico tat sich auch heute wieder schwer gegen den ungewohnt passiv spielenden Witt und unterlag knapp mit 2:3 im Entscheidungssatz.

Andreas fand heute nicht wirklich in seinen Rhythmus gegen Voigt und lag schnell 0:2 zurück, konnte dann aber auf 2:2 ausgleichen. Auch im fünften Satz kämpfte er sich immer wieder ran und unterlag unglücklich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Vielleicht war er auch nur abgelenkt von der Blondine auf der Couch im Hintergrund :-)

Tobias machte es Felgenträger nicht leicht, unterlag aber knapp mit 1:3.

Mario hatte es in seinem ersten Einzel mit Bauer zu tun. In den ersten beiden Sätzen fand er noch nicht richtig in sein Spiel. Den dritten Satz konnte Mario dann zwar für sich entscheiden, aber der vierte Satz ging wieder an Bauer.

Im Duell der beiden Einser gab es dann schöne Ballwechsel zu sehen. Micha verließ sich auch in seinem zweiten Einzel auf die klassische Defensive und brachte fast alles gegen Schmith zurück. Leider konnte Micha eine 9:5 Führung im Entscheidungssatz nicht nutzen und unterlag knapp 11:13.

Das war dann auch leider schon das vierte 5-Satz Spiel in dieser Partie, was verloren ging.

Nun mußte Christian gegen Klein ran und es kam wieder zum zum sehenswerten Duell Abwehr gegen Angriff. Christian ließ sich nicht durch die häufigen Tempowechsel seines Gegners aus der Ruhe bringen und kämpfte sich nach einem 1:2 Satzrückstand in den Entscheidungssatz. Hier hatte er nun endgültig Klein im Griff und siegte klar mit 11:3.

Andreas fand im Duell mit Witt kein Mittel das Tempo etwas aus dem Spiel zu nehmen und unterlag mit 0:3.

Auh Nico hatte einen gebrauchten Tag erwischt und unterlag gegen einen stark spielenden Voigt 0:3.

Was nun geschah, hatten wir alle bisher in einem Punktspiel noch nie erlebt. Da es zu einer Zeitüberschneidung in der Hallenbelegung der Ballenstedter kam, wurde das Punktspiel durch den extremen Lärm einer "Karate" Sportgruppe empfindlich gestört, die den freien Teil der Halle für Ringelpietz mit Anfassen nutzten.

Wäre der spielentscheidende 9. Punkt nicht schon gefallen, hätten wir das Punktspiel abgebrochen. Bei den letzten beiden Einzel hörte man am Tisch nicht mal mehr das Geräusch des aufspringenden Balles :-(

Diese beiden Einzel gingen dann auch noch an Ballenstedt und somit unterlagen wir im ersten Spiel der Rückrunde mit 4:11.

Mit nur einem gewonnen 5-Satz Spiel von fünf viel die Niederlage leider etwas zu deutlich aus.

TTVW: Pelka 1,5 - Dallmann 1,5 - A. Demmer 0,5 - Schneidewind 0,5 - M. Etzrodt 0 - Rouschal 0

Neujahrsgrüße

Geschrieben von Andreas Schülbe. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

Liebe Vereinsmitglieder,

wir wünschen Euch und Euren Familien alles Liebe und Gute im neuen Jahr. Bleibt bitte gesund, denn Gesundheit kann niemand ersetzen. Tankt noch ein bißchen Kraft und dann geht´s wieder frisch in die Rückrunde der Saison, die bald beginnt.

Frohe Neujahrsgrüße, Euer Vorstand.

Doppelmeisterschaften 2012

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

Zur traditionellen Doppelmeisterschaft des TTV Wimmelburg in der Klasse der "Aktiven" fanden sich insgesamt 20 Sportler ein. Erfreulich war, dass sich darunter auch 3 Starter vom befreundeten TTC Herzberg befanden.

Gespielt wurde in der Vorrunde in zwei 5er Gruppen, bei denen jeweils die ersten beiden Doppel die Endrunde erreichten. Die Plätze drei bis fünf der Vorrunde spielten dann auch noch die Platzierungen aus.

Gruppe A:

Name

1

2

3

4

5

Spiele

Sätze

Platz

Ch.Dallmann/A.Demmer

X

3:0

3:1

3:0

3:1

 4:0

12:2

1.

U. Krusch/M.Etzrodt

0:3

 X

3:0 

3:1

3:1

 3:1

9:5

2.

F.Demmer/D.Vogler

1:3

0:3

X

3:1

3:2

 2:2

7:9

3.

Ch.Thiele/Ch.Jablonski

0:3

1:3

1:3

X

3:1

 1:3

5:10

4.

K.Schnürer/R.Derbek

 1:3

1:3

2:3

1:3

 X

 0:4

5:12

5.

Gruppe B:

Name

1

2

3

4

5

Spiele

Sätze

Platz

M.Pelka/N.Schneidewind

X

3:0

3:0

3:1

3:0

4:0

12:1

1.

Ch.Thiede/P. Böttcher

0:3

 X

3:0 

3:2

3:0

3:1

9:5

2.

P.Schade/G.Ottilie

0:3

0:3

X

0:3

3:0

1:3

3:9

4.

H.Miekautsch/A.Schülbe

1:3

2:3

3:0

X

3:0

2:2

9:6

3.

B.Krüger/S.Stephan

0:3

0:3

0:3

0:3

 X

0:4

0:12

5.

Halbfinale:

Christian Dallmann / Andreas Demmer - Christian Thiede / Philip Böttcher 3:0

Uwe Krusch / Mario Etzrodt - Michael Pelka / Nico Schneidewind 1:3

Finale:

Christian Dallmann / Andreas Demmer - Michael Pelka / Nico Schneidewind 1:3

Spiel um Platz 3:

Uwe Krusch / Mario Etzrodt - Christian Thiede / Philip Böttcher 2:3

Spiel um Platz 5:

Hendrik Miekautsch / Andreas Schülbe - Franz Demmer / Dieter Vogler 3:1

Spiel um Platz 7:

Christian Thiele / Christopher Jablonski - Peter Schade / Gerd Ottilie 3:2

Spiel um Platz 9:

Bertold Krüger / Siegmar Stephan - Kai Schnürer / Ronny Derbek 2:3

Platzierungen im Überblick:

1. Michael Pelka / Nico Schneidewind

2. Christian Dallmann / Andreas Demmer

3. Christian Thiede / Philip Böttcher

4. Uwe Krusch / Mario Etzrodt

5. Hendrik Miekautsch /Andreas Schülbe

6. Franz Demmer / Dieter Vogler

7. Christian Thiele / Christopher Jablonski

8. Peter Schade / Gerd Ottilie

9. Kai Schnürer / Ronny Derbek

10. Bertold Krüger / Siegmar Stephan

Für das Doppelturnier der "Volkssportler" liegen mir leider noch keine Ergebnisse vor.