Kreisrangliste Nachwuchs

Geschrieben von Andreas Schülbe. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

Am vergangenen Wochenende fanden in Rottleberode die Kreisranglisten im Nachwuchsbereich statt. Unser Verein wurde hier durch Leon Coffier, Max Etzrodt und Danny Kritschil vertreten.

Den Anfang machten am Samstag Leon und Max bei den Schülern C. Für Leon war es nach den Minimeisterschaften im März das erste große Turnier. Er wurde von Spiel zu Spiel besser und mußte sich am Ende nur seinem Vereinskameraden Max geschlagen geben. Dieser gewann alle seine Spiele 3:0 und wurde am Ende verdienter Erster. Damit gingen die Plätze 1 und 2 bei den Schülern C an unseren Verein.

Am Sonntag spielte dann Danny bei den Jungen. Angespornt vom Ergebnis seiner jüngeren Mannschaftskameraden mußte er sich am Ende nur seinem Dauerrivalen Paul Hedig vom SV Alemania Riestedt und dessen Vereinskameraden Long Vu Nhu geschlagen geben. Damit belegte er einen hervorragenden 2. Platz.

Alle drei Spieler haben sich damit für die Bezirksrangliste am ersten Maiwochenende in Wernigerode qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

Rekordbeteiligung im Wimmelburger Jubiläumsjahr

Geschrieben von Mitteldeutsche Zeitung. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

33 Damen und Herren haben um die Vereinsmeistertitel gekämpft

Sie hat Tradition, die Vereinsmeisterschaft im Tischtennisverein Wimmelburg. Und sie fand mit 33 Spielerinnen und Spielern in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung. Erfreulich ist immer wieder die Teilnahme ehemaliger Vereinsmitglieder, welche aus den unterschiedlichsten Gegenden Deutschlands Ostern in das Mansfelder Land zurück kommen. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurde in drei Kategorien Jeder gegen Jeden gespielt. Bei der Gruppe Bezirksliga bis Kreisliga waren 16 Teilnehmer an den Tischen. Die Halbfinals spielten Michael Pelka gegen Mario Etzrodt und Christian Dallmann gegen Nico Schneidewind. Beide Spiele verliefen sehenswert und sehr spannend. Im Finale folgte dann ein richtiger Knaller zwischen Christian Dallmann und Michael Pelka. Nach einem knappen 3:2 wurde Dallmann Vereinsmeister 2013. Bei den Startern der Kreisliga bis Kreisklasse und Volkssportler gab es elf Teilnehmer. In den beiden Gruppen wurden Henry Ansorge und Reinhardt Conrad jeweils Erster. Im Endspiel siegte dann Reinhardt Conrad. Ausnahmsweise am Ende des Karfreitags spielten die Damen die Vereinsmeisterin aus. Es gewann Dagmar Ansorge vor Franziska Lotse und Vera Heffner. Auf den Plätzen folgten Kerstin Winkel, Evelyn Etzrodt, Regina Denzau und Sabine Köntges. Übrigens steht ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr beim TTV Wimmelburg unmittelbar vor der Tür. Denn im Juni wird der rührige verein 65 Jahre alt.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung

 Ergebnisse

 Herren A

  1. Christian Dallmann
  2. Michael Pelka
  3. Mario Etzrodt und Nico Schneidewind

Herren B

  1. Reinhardt Conrad
  2. Henry Ansorge

Damen

  1. Dagmar Ansorge
  2. Franziska Lotse
  3. Vera Heffner

Minimeisterschaften 2013

Geschrieben von Andreas Schülbe. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

Am vergangenen Samstag fanden in Benndorf die diesjährigen Minimeisterschaften statt. Unser Verein wurde hier durch Leon Coffier im Bereich der U8 vertreten.

Die Nervosität war unserem jungen Nachwuchsspieler anzumerken, immerhin war es das erste große Turnier für ihn. Nach spannenden Spielen war es geschafft. Leon wurde Erster in seiner Altersklasse und qualifizierte sich damit für den Landesentscheid im April.

Herzlichen Glückwunsch!

1. Herren erkämpft Unentschieden

Geschrieben von Michael Pelka. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

Nach den kurzfristigen Ausfällen im letzten Punktspiel, waren gegen den TTV Klostermansfeld wieder alle Stammspieler mit dabei.
Bei Klostermansfeld fehlte Bernhard Jörk. Er wurde durch Herbert Christel ersetzt.

Während Christian und Andreas in fünf Sätzen gegen Wilke/Hoffmann gewinnen konnten, mußten sich Nico und Micha zum ersten mal in dieser Saison geschlagen geben. Sie unterlagen mit 1:3 gegen Roczak/Seibt.
Mario und Uwe spielten sehr stark und ließen Selent/Christel mit 3:0 keine Chance.

Im oberen Paarkreuz kam Micha gegen Seibt nicht wirklich ins Spiel und unterlag mit 0:3. Christian kämpfte sich gegen Roczak in den Entscheidungssatz und mußte sich aber leider denkbar knapp mit 10:12 geschlagen geben.

In der Mitte erkämpfte Andreas einen 3:2 Sieg gegen Hoffmann, während sich Nico mit 1:3 gegen den unbequem spielenden Wilke geschlagen geben mußte.

Das untere Paarkreuz konnte uns dann durch zwei großartige Leistungen wieder in Führung bringen. Mario siegte mit 3:2 gegen Christel und Uwe gewann mit 3:2 gegen Selent.

Damit gingen wir nach der ersten Einzelrunde mit 5:4 in Führung!

Auch Micha schaffte es Roczak in den Entscheidungssatz zu zwingen, mußte sich aber auch mit 2:3 geschlagen geben.
Christian konnte gegen Seibt den ersten Satz gewinnen, unterlag dann aber mit 1:3.

Auch Andreas fand gegen Wilke kein richtiges Mittel und unterlag mit 2:3.
Nico hatte gegen Hoffmann immer die bessere Antwort und siegte mit 3:0.

Jetzt kam wieder unser starkes unteres Paarkreuz zum Zug. Mario siegte gegen Selent mit 3:2 und Uwe gewann mit 3:0 gegen Christel.

Damit lagen wir vor dem Entscheidungsdoppel mit 8:7 in Führung und hatten somit schon einen Punkt sicher.

Christian und Andreas kämpften großartig gegen Roczak und Seibt und konnten sich den ersten Satz mit 12:10 sichern. Doch die Klostermansfelder spielten spektakuläres Offensivtischtennis und siegten letztendlich mit 1:3.

Damit lautet der Endstand 8:8.

Uwe und Mario holten zusammen fünf der acht Punkte für den TTVW! Starke Leistung!

TTVW: Pelka (0) - Dallmann (0,5) - A. Demmer (1,5) - Schneidewind (1) - M. Etzrodt (2,5) - Krusch (2,5)

1. Herren gewinnt Kreispokal

Geschrieben von Michael Pelka. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

Am Sonntag, den 17.02.2013, machten sich Christian, Nico, Danny und Hendrik auf den Weg nach Bennungen zum Kreispokal der Herren B. Auch hier nochmals danke an Danny und Hendrik, die für Micha und Andreas einsprangen.

Im ersten Spiel hatte es der TTVW mit der ersten Mannschaft aus Bennungen zu tun. Hier konnte ein 4-2 Sieg eingefahren werden.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen die erste Mannschaft von Aufbau Eisleben. Hier wurde ein 4-3 Sieg erkämpft.

Im letzten Spiel traf dann der TTV auf die zweite Vertretung aus Riestedt. Mit einem 4-2 Sieg wurde der Pokalsieg sicher gemacht!

Damit geht es am 10.03.2013 nach Riestedt zum Bezirkspokal.

Foto: Ronny Derbek