1. Herren erkämpft Unentschieden

Geschrieben von Michael Pelka. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

Nach den kurzfristigen Ausfällen im letzten Punktspiel, waren gegen den TTV Klostermansfeld wieder alle Stammspieler mit dabei.
Bei Klostermansfeld fehlte Bernhard Jörk. Er wurde durch Herbert Christel ersetzt.

Während Christian und Andreas in fünf Sätzen gegen Wilke/Hoffmann gewinnen konnten, mußten sich Nico und Micha zum ersten mal in dieser Saison geschlagen geben. Sie unterlagen mit 1:3 gegen Roczak/Seibt.
Mario und Uwe spielten sehr stark und ließen Selent/Christel mit 3:0 keine Chance.

Im oberen Paarkreuz kam Micha gegen Seibt nicht wirklich ins Spiel und unterlag mit 0:3. Christian kämpfte sich gegen Roczak in den Entscheidungssatz und mußte sich aber leider denkbar knapp mit 10:12 geschlagen geben.

In der Mitte erkämpfte Andreas einen 3:2 Sieg gegen Hoffmann, während sich Nico mit 1:3 gegen den unbequem spielenden Wilke geschlagen geben mußte.

Das untere Paarkreuz konnte uns dann durch zwei großartige Leistungen wieder in Führung bringen. Mario siegte mit 3:2 gegen Christel und Uwe gewann mit 3:2 gegen Selent.

Damit gingen wir nach der ersten Einzelrunde mit 5:4 in Führung!

Auch Micha schaffte es Roczak in den Entscheidungssatz zu zwingen, mußte sich aber auch mit 2:3 geschlagen geben.
Christian konnte gegen Seibt den ersten Satz gewinnen, unterlag dann aber mit 1:3.

Auch Andreas fand gegen Wilke kein richtiges Mittel und unterlag mit 2:3.
Nico hatte gegen Hoffmann immer die bessere Antwort und siegte mit 3:0.

Jetzt kam wieder unser starkes unteres Paarkreuz zum Zug. Mario siegte gegen Selent mit 3:2 und Uwe gewann mit 3:0 gegen Christel.

Damit lagen wir vor dem Entscheidungsdoppel mit 8:7 in Führung und hatten somit schon einen Punkt sicher.

Christian und Andreas kämpften großartig gegen Roczak und Seibt und konnten sich den ersten Satz mit 12:10 sichern. Doch die Klostermansfelder spielten spektakuläres Offensivtischtennis und siegten letztendlich mit 1:3.

Damit lautet der Endstand 8:8.

Uwe und Mario holten zusammen fünf der acht Punkte für den TTVW! Starke Leistung!

TTVW: Pelka (0) - Dallmann (0,5) - A. Demmer (1,5) - Schneidewind (1) - M. Etzrodt (2,5) - Krusch (2,5)