Rekordbeteiligung im Wimmelburger Jubiläumsjahr

Geschrieben von Mitteldeutsche Zeitung. Veröffentlicht in Saison 2012/2013

33 Damen und Herren haben um die Vereinsmeistertitel gekämpft

Sie hat Tradition, die Vereinsmeisterschaft im Tischtennisverein Wimmelburg. Und sie fand mit 33 Spielerinnen und Spielern in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung. Erfreulich ist immer wieder die Teilnahme ehemaliger Vereinsmitglieder, welche aus den unterschiedlichsten Gegenden Deutschlands Ostern in das Mansfelder Land zurück kommen. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurde in drei Kategorien Jeder gegen Jeden gespielt. Bei der Gruppe Bezirksliga bis Kreisliga waren 16 Teilnehmer an den Tischen. Die Halbfinals spielten Michael Pelka gegen Mario Etzrodt und Christian Dallmann gegen Nico Schneidewind. Beide Spiele verliefen sehenswert und sehr spannend. Im Finale folgte dann ein richtiger Knaller zwischen Christian Dallmann und Michael Pelka. Nach einem knappen 3:2 wurde Dallmann Vereinsmeister 2013. Bei den Startern der Kreisliga bis Kreisklasse und Volkssportler gab es elf Teilnehmer. In den beiden Gruppen wurden Henry Ansorge und Reinhardt Conrad jeweils Erster. Im Endspiel siegte dann Reinhardt Conrad. Ausnahmsweise am Ende des Karfreitags spielten die Damen die Vereinsmeisterin aus. Es gewann Dagmar Ansorge vor Franziska Lotse und Vera Heffner. Auf den Plätzen folgten Kerstin Winkel, Evelyn Etzrodt, Regina Denzau und Sabine Köntges. Übrigens steht ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr beim TTV Wimmelburg unmittelbar vor der Tür. Denn im Juni wird der rührige verein 65 Jahre alt.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung

 Ergebnisse

 Herren A

  1. Christian Dallmann
  2. Michael Pelka
  3. Mario Etzrodt und Nico Schneidewind

Herren B

  1. Reinhardt Conrad
  2. Henry Ansorge

Damen

  1. Dagmar Ansorge
  2. Franziska Lotse
  3. Vera Heffner